http://www.andreas-weiderer.de/slideshow/Grabmal_Roost.html
Architektur_und_Stein_%7C_Andreas_Weiderer_%7C%C2%A0Architekt_und_Steinbildhauer_%7C_Regen_Bay._Wald_%7C_bildhauer_-_Trinkbrunnern_Dannerpreis_2002.html

Grabmal - Schriftgestaltung und Ornament

`Lebenszeichen`

„Nicht was wir gelebt haben, ist das Leben, sondern das, was wir erinnern und wie wir es erinnern, um davon zu erzählen.“



Gabriel Garcia Marquez


Ein Grabmal kennzeichnet den Ort, an dem verstorbene Menschen beigesetzt wurden.
Es ist der wichtigste Bezugspunkt, an dem Trauernde ihre Fragen stellen.

Das Grabmal ist nicht nur Symbol des Gedenkens an einen verstorbenen Menschen, sondern zeigt durch seine Gestaltung, die Inschrift und die Symbole die Einzigartigkeit eines Menschen. Es ist sichtbarer Ausdruck für gelebte Beziehungen und trägt die Wertschätzung, die für Menschen auch nach ihrem Tode empfunden wird.

In unserer christlichen Tradition ist Tod nur ein Übergang. So ist das Grabmal als Grenzstein des Lebens auch der Ort, an dem wir unseren neuen Weg finden können.